bornaische-strasse-95a-bahnhof

Bahnhof Connewitz

Umwandlung des ehemaligen Bahnhofes Connewitz in ein Apartment-Wohnhaus mit 4 Gartenlofts.

Seit dem 01.11.1893 wurden hier Reisende beherbergt, eine wechselvolle Geschichte kann der Bahnhof aus diesen bewegten Zeiten erzählen. Nach 2013 wurden die Gleise verlegt und in ca.500 Meter Entfernung eine neue moderne S-Bahnstation gebaut. Nun wird das ehrenvolle Haus modernisiert, es entstehen 6 kleine Apartments für Singles und Studenten sowie in dem ehemaligen Wartesaal 4 Lofts mit großen bodentiefen Rundbogenfenstern und Gartenanteil.

  • Leipzig, Bornaische Straße 95a
  • Ausführung: 2018/2019
  • Mietfläche: ca.350 m² Wohnen
  • Wohnungen zwischen 20m² und 45m²

Heinrich Höfe Markkleeberg

Neubau von 5 Reihenhäusern in bevorzugter Lage von Markkleeberg-Gautzsch.

In bester Nachbarschaft zu den beeindruckenden Villen des Großbürgertums im Markkleeberger Ring, entsteht dieses neue Highlight. Es bietet sowohl eine optimale Anbindung an das städtische Leben, als auch an die großen Naherholungsgebiete. Sei es der Cospudener See, der Naturpark Lauer oder der Kees`sche Park, alle sind nur einen Steinwurf entfernt. Daneben sind vielfältige Versorgungseinrichtungen, Ärzte, Grund- und Hochschulen fußläufig erreichbar. Die 5 Reihenhäuser sind gebaut wie eine historische Remise, sie bieten im Erdgeschoss große Wohn-, Ess-, Kochbereiche mit jeweils einem Gästebad, im Obergeschoss sind 3 Schlafzimmer zusammen mit dem luxuriösen Masterbad angeordnet. Ein riesiger Abstellbereich im Dachspitz jeden Hauses vervollständigt das fantastische Gesamtkonzept. Stilistisch gelingt, mit holzsichtigen Bauteilen, großformatigen Fliesen und Massivparkett, der Spagat zwischen skandinavischer Gemütlichkeit und italienischer Modernität; Technisch bieten die Häuser neben einer hocheffizienten Dämmung und solarer Heizungsunterstützung selbstverständlich auch eine angenehme Fußbodenheizung. Ein kleiner Vorgarten, eine Südwest-Terrasse und Carport und/oder Stellplatz für jede Wohnung machen dieses Angebot auch perfekt für Familien.

  • Markkleeberg, Ring 14 a-e
  • Fertigstellung  2019
  • Mietfläche: ca.707m² Wohnen
  • Wohnfläche je ca. 130m²

 

Prinz-Eugen-Carré

Innerstädtischer Neubau zwischen Kiez und Natur

Die Bornaische Straße, als 5 km langes Bindeglied zwischen dem quirligen Connewitzer Szene Kiez und dem berauschend schönen Markkleeberger See erhält schon bald ein neues Wahrzeichen. Vis-a-vis einer der begehrtesten Leipziger Adressen, der Prinz-Eugen-Straße, entsteht auf einem 2500 m² großen Grundstück ein modernes 5- geschoßiges Wohngebäude nach neusten Bedürfnissen. Durch das zum ehemaligen Bahnhof abfallende Gelände ist es zudem möglich, ohne Tiefbauaufwand ausreichend ebenerdig befahrbare Tiefgaragenstellplätze und sogar ein zusätzliches „Keller-Mezzanin“ zu realisieren.

  • Leipzig Bornaische Straße 95a
  • Ausführung: 2018/2019
  • Mietfläche: ca.2450m² Wohnen
  • Wohnungen zwischen 60m² und 120m²

 

Leipziger Straße 3 1999

Palais Weidlich

Sanierung des barocken Stadtpalais des Kreisamtmanns Weidlich, in dem am 16.03.1761 sogar schon Friedrich der Große, König von Preussen, übernachtet hat – Rochlitz, die Perle an der Mulde, mit großer Historie und traumhafter Landschaft.

In den Kleinstädten der Peripherie bestehen meist nur einfache kleine, oft zweigeschossige Gebäude, welche auf schmalen Grundstücken ebenso ungeeignete Grundrisse bereithalten. Regelmäßig sind dort die Türen schmal, die Treppen steil, die Bäder veraltet. Unter dem Aspekt einer steigenden Anzahl von Senioren in unserer  Gesellschaft, bietet dieser Gebäudetypus für die neue Generation der „Best-Ager“ keine zufriedenstellende Beherbergung. Spätestens bei ersten Schäden am Bewegungsapparat oder sonstigen auch nur leichten gesundheitlichen Beeinträchtigungen bleibt nur noch das Pflegeheim, obwohl diese Menschen grundsätzlich noch zur Selbstversorgung in der Lage wären.

Diese Lücke gilt es zu schließen. Bei der Revitalisierung des barocken Palais von 1712 liegt daher unser Hauptaugenmerk in der Schaffung von barrierefreien rollstuhlgerechten, modernen, optimal geschnittenen und bezahlbaren Wohnungen für fidele Senioren. Durch die perfekte Ausrichtung des Gebäudes haben alle Wohnungen aus den bodentiefen Fenstern einen wunderschönen Blick auf die Landschaft und das Schloß. Die ehemaligen Säle des Palais können dabei hervorragend für gemeinschaftliche Veranstaltungen oder geselliges Beisammensein genutzt werden.

  • Rochlitz, Leipziger Straße 3
  • Ausführung 2019
  • Mietfläche: ca. 2500m² Wohn-/Gewerbefläche
  • Wohnungen zwischen 40m² und 60m²

 

 

 

Resort am Wildpark

Villa Koburgerstraße 13 Leipzig

Nun waren aber gerade die hundert Jahre vergangen, und der Tag war gekommen, wo Dornröschen wieder erwachen sollte. Als der Königssohn sich der Dornenhecke näherte, waren es lauter große schöne Blumen, die taten sich von selbst auseinander und ließen ihn unbeschädigt hindurch, und hinter ihm taten sie sich wieder als eine Hecke zusammen. …..Da ging er noch weiter, und alles war so still, dass einer seinen Atem hören konnte, und endlich kam er zu dem Turm und öffnete die Türe zu der kleinen Stube, in welcher Dornröschen schlief.

Da lag es und war so schön, dass er die Augen nicht abwenden konnte, und er bückte sich und gab ihm einen Kuss. Wie er es mit dem Kuss berührt hatte, schlug Dornröschen die Augen auf, erwachte und blickte ihn ganz freundlich an. Da gingen sie zusammen herab, und der König erwachte und die Königin und der ganze Hofstaat und sahen einander mit großen Augen an. Und die Pferde im Hof standen auf und rüttelten sich, die Jagdhunde sprangen und wedelten, die Tauben auf dem Dach zogen das Köpfchen unterm Flügel hervor, sahen umher und flogen ins Feld. […]. Und da wurde die Hochzeit des Königssohns mit dem Dornröschen in aller Pracht gefeiert. Und sie lebten vergnügt bis an ihr Ende. (Aus Dornröschen, Gebr.Grimm)